Download Akute und therapieresistente Depressionen: Pharmakotherapie by Michael Bauer, Anne Berghöfer, Mazda Adli PDF

By Michael Bauer, Anne Berghöfer, Mazda Adli

Das tiefe Tal ?berwinden! Depressionen geh?ren zu den h?ufigsten psychiatrischen Krankheitsbildern. Therapiem?glichkeiten gibt es viele, und meistens haben sie auch Erfolg. used to be aber tun, wenn sich eine melancholy als therapieresistent, extrem langanhaltend oder st?ndig wiederkehrend erweist? Einfach weiterprobieren – oder praktische Hilfe suchen? Die Neuauflage der Therapieresistenten Depressionen beantwortet Ihre Fragen: was once sind die Ursachen, und wie definiert guy eine therapieresistente melancholy? Welche weiteren pharmakologischen und nichtpharmakologischen Behandlungsm?glichkeiten gibt es? Wie sollte der Gesamtbehandlungsplan aussehen? Welche Zukunftsperspektiven er?ffnen sich? Hier finden Sie praktische Anleitungen und Leitlinien f?r Ihren Therapieplan und profitieren von den neuesten Forschungsergebnissen eines internationalen Autorenteams. So entwickeln Sie die optimalen Behandlungsstrategien f?r Ihre Patienten!

Show description

Read Online or Download Akute und therapieresistente Depressionen: Pharmakotherapie – Psychotherapie – Innovationen PDF

Similar therapy books

Business Practice for Therapists

A useful source for college kids and certified complementary therapists alike, company perform for Therapists covers the main company and perform administration parts of ITEC and NVQ skills in healing disciplines. it truly is crucial interpreting for somebody contemplating establishing their very own complementary cures enterprise.

The Structure of Magic, Vol. 1: A Book About Language and Therapy

Those seminal works in neurolinguistic programming (NLP) support therapists know the way humans create internal types of the area to symbolize their event and advisor their habit. quantity I describes the Meta version, a framework for comprehending the constitution of language; quantity II applies NLP idea to nonverbal conversation.

Fundamentals of Therapy

This quantity discusses an extension of the paintings of therapeutic via religious wisdom. The authors had no considered underrating the clinical drugs in their time. Their target was once to complement the technology already in life via the illumination which may stream, from a real wisdom of the spirit, towards a dwelling grab of the approaches of disease and of therapeutic.

Additional resources for Akute und therapieresistente Depressionen: Pharmakotherapie – Psychotherapie – Innovationen

Example text

Dysthymie entsprach, in die Gruppe der Patienten mit depressiver Symptomatik, die unterhalb diesem Schwellenwert lag und in Patienten ohne depressive Symptomatik. In der Follow-up-Periode von durchschnittlich 12 Jahren zeigten 59% der . 3. Basisstudie Depression (bisher unveröffentlichte Daten aus dem Kompetenznetz Depression). Auswertungen zum Grad der Remission depressiver Symptomatik bei 686 Patienten (63,1% Frauen) während der stationären Behandlung Art der Response Besserung Häufigkeit Response ≥50% 25–49% <25% 76,2% Partialresponse Nonresponse Remission (Cut-off-HAMD) ≤7 13,8% 9,9% 53,9% Alter (Mittelwert, SD): 44,78±11,66; HAMD bei Aufnahme: 24,39±7,03; HAMD bei Entlassung: 8,43±6,33 24 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Kapitel 2 · Therapieresistenz unipolarer depressiver Erkrankungen Patienten eine depressive Symptomatik gemäß einer der oben genannten Kategorien.

Dazu gehören Familiengeschichte von affektiven Störungen, schwere Depression, Suizidversuche, Anzahl früherer Episoden und lang anhaltende Depressionen vor der Behandlung, negative Lebensereignisse und Mangel an sozialer Unterstützung. 4 Methodik der Prädiktionsforschung Die durch Einzelprädiktoren erklärten Varianzanteile sind größtenteils so gering, dass sie für die praktische Prognostik im Einzelfall kaum verwertbar sind. Allenfalls können sie zur gruppenstatistischen Differenzierung beitragen.

Am J Psychiatry 153: 985 – 992 Quitkin FM, Stewart JW, McGrath PJ et al. (1988) Phenelzine versus imipramine in the treatment of probable atypical depression: defining syndrome boundaries of selective MAOI responders. Am J Psychiatry 145: 306 – 311 Quitkin FM, Stewart JW, McGrath PJ et al. (1993) Columbia atypical depression. A subgroup of depressives with better response to MAOI than to tricyclic antidepressants or placebo. Br J Psychiatry 21 [Suppl]: 30 – 34 Quitkin FM, Petkova E, McGrath PJ et al.

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 19 votes